FOURmation 

Saison 2017

In der Saison 2017 startet FOURmation in der Landesliga Hauptgruppe. Die Mannschaftsaufstellung hat sich gegenüber dem Vorjahr nur wenig gändert. Zwei Tänzerinnen wechseln zu Be crazy, eine zu Highfive und FOURmation bekommt Unterstützung von einer Rhyhtm Nation Tänzerin. So tritt FOURmation in Hamm an, erreicht das Finale und belegt Platz 4. Beim nächsten Turnier in Recklinghausen werden die Karten wortwörtlich neu gemischt. Denn wieder ist die Wertung sehr eng aber dieses Mal geht FOURmation als Sieger hervor. Beim Heimturnier belegt die Mannschaft den zweiten Platz und kann jetzt an die Relegation glauben. Dann kommt der Saisonabschluss in Versmold wo FOURmation erneut Tagessieger wird. Die Tabelle verschiebt sich zugunsten von FOURmation und die Mannschaft wird Ligasieger und dadurch Direktaufsteiger in die Verbandsliga.
FM01 500
Saisonauftakt 2017 in Hamm
Foto: Angelos Dimou


Saison 2016

Die Saison 2016 steht von Anfang an unter keinem guten Stern. Schon bei ersten Turnier wird die Turnierkleidung bemängelt aber letzendlich doch zugelassen. Sportliche Erfolge wollen sich nicht einstellen, schon im ersten Turnier wird Fourmation leider nur neunter und damit letzter in der JVL. Obwohl allen Beteiligten vorab klar war, dass in der JVL ein hohes Niveau herrscht, war die Mannschaft über das Abschneiden natürlich nicht erfreut. Im zweiten Turnier wurde die Kleidung gewechselt und die Choreo in Teilen umgebaut. Auch damit wurde es nicht besser worauf beschlossen wurde ab Turnier 3 mit einer anderen (schon vor 3 Jahren in der JVL eingesetzten) Musik und Choreo an den Start zu gehen. Da die gleiche Musik in dieser Liga auch von einer anderen Mannschaft benutzt wurde, gab es einige Irritationen beim Turnier in Hochdahl. Sportlich geändert hat sich dadurch leider nichts. Schon jetzt war deutlich, dass der Abstieg nicht mehr zu verhindern war. Trotzdem hat die Mannschaft auch beim Turnier in Herne keine Nachlässigkeiten gezeigt. Stets hat Fourmation alles gegeben, konnte aber das Ruder nicht mehr rumreißen. Da die Altersgrenze für Jugendliche von einigen Tänzerinnen überschritten wird, ist in der Saison 2017 ein Start in der Landesliga denkbar.


Saison 2015

Da einige FOURmations Tänzerinnen in der nächsten Saison für die Kinderliga zu alt werden, wurde beschlossen im Jahr 2015 in der Jugendlandesliga zu starten. Hierzu hat die Mannschaft Verstärkung aus der ehemaligen Jugendverbandsliga bekommen. Mit dem Saisonverlauf sind die beiden Trainerinnen bislang sehr zufrieden. Platz 3 in der Ligatabelle berechtigt zur Teilnahme an der Relegation. Darauf hat sich die Mannschaft jetzt intensiv vorbereitet, allerdings gelingt der Aufstieg leider nicht. Doch im Oktober kommt die erlösende Nachrich vom Verband. FOURmation ist über das Nachrückverfahren doch noch in die JVL aufgestiegen.

FM2015 zweiter 500
Der zweite Platz beim Heimspiel öffnet die Tür zur Relegation

 


 Saison 2014

Für die neue Saison ist die Mannschaft gewachsen und die Vorbereitungen laufen bislang nach Plan. Am 23. März 2014 wird FOURmation in Hochdach das zweite Turnierjahr eröffnen. In der zwar recht kleinen aber starken Kinderliga 1 kann FOURmation sich im Mittelfeld behaupten. Platz vier am Saisonende ist ein gutes Ergebnis, reicht aber leider nicht für die Teilnahme am Deutschlandpokal.
Mannschaft 650 weich
FOURmation 2014
Foto: Klaus Henneke

 


 Saison 2013

Weil das Training der im Herbst 2011 gegründeten Showtanzgruppe "Dancedötzchen" sehr vielversprechend verläuft, beschließen die beiden Trainerinnen, mit einem Teil der Tänzerinnen eine Kinderligamannschaft zu gründen. Seit dem Sommer 2012 trainieren 9 Kinder sowohl Freitags als auch Mittwochs mit dem Ziel an den Turnieren der Kinderliga teilzunehmen. Am 28. April 2013 ist es endlich so weit. Die Kinderligasaison beginnt für unsere Mannschaft direkt mit einem Heimspiel in der Westringhalle in Herne.

FOURmation 500

FOURmation 2013 im Turnieroutfit
Foto: Harald Beisemann

Die Mannschaft wurde offensichtlich gut vorbereitet. Obwohl noch keine der Tänzerinnen Turniererfahrungen hat und einige erst seit wenigen Monaten der Mannschaft angehören, wird ein hervorragender vierter Platz ertanzt. Auch beim zweiten Turnier wird wieder die Finalrunde erreicht und der vierte Platz belegt. Doch es geht noch besser. Sowohl das dritte als auch das vierte und letzte Saisonturnier beendet FOURmation jeweils mit Platz 3 und bringt einen Pokal mit. In der Tabelle wird damit ein vierter Platz erreicht. Beide Trainerinnen sind sehr stolz auf das bislang Erreichte. Die Mannschaft kann es kaum abwarten im nächsten Jahr wieder an den Start zu gehen.

Pokal 500
Saisonende in Drensteinfurt mit Pokal