Informationen über Ausbildung und Möglichkeiten in der JMD Abteilung

Wer ohne oder mit wenigen Vorkenntnissen in unserer JMD Abteilung mit dem Tanzen beginnt, startet in einer der Fun-Dance Gruppen. Je nach Alter sind das die 3 Dancedötzchen-Gruppen ab 4-5 bzw. 6-8 Jahre, später dann Danceattack bis 13 Jahre und wer älter ist tanzt bei Dancerevolution. 

Das Training in den Hobbygruppen unterscheidet sich je nach Alter der Kinder/Jugendlichen. Während die jüngeren Tänzer/innen mehr spielerisch mit tänzerischen Elementen an den JMD-Sport herangeführt werden, steht bei den Älteren die Erarbeitung von kompletten Choreografien zu moderner Musik im Vordergrund. Ein Teil der Trainingszeit wird der JMD-Technik gewidmet - ganz ohne Technik geht es auch in den Hobbygruppen nicht.

Wer sich darüber hinaus fortbilden möchte und entsprechendes Talent zeigt, hat die Möglichkeit in unserer Technik-Gruppe zusätzliche Trainingseinheiten zu besuchen.  

Natürlich werden auch immer wieder Plätze in Wettkampfmannschaften frei oder es werden neue Wettkampfmannschaften gegründet. In der Regel beginnt man seine Laufbahn in einer Wettkampfformation als Ersatz-Tänzer/in. Der nächste Schritt ist eine eigene oder eine geteilte Position in der Mannschaft. 

Wer mehrere Jahre als JMD Tänzer/in eingesetzt ist und entsprechendes Interesse zeigt, kann eine Übungsleiter-Ausbildung besuchen und irgendwann selber zuerst eine Hobbymannschaft, später vielleicht eine eigene Wettkampfmannschaft trainieren. 

 

Unsere Trainerinnen haben große Erfahrungen im Bereich JMD und sind oder waren Tänzerinnen in unseren Wettkampfgruppen. Einige haben mit ihren Mannschaften schon an Deutschen Meisterschaften teilgenommen. Neben der Übungsleiterausbildung besitzen unsere Trainerinnen zum Teil die JMD Trainerassistenten-Ausbildung oder sind sogar ausgebildete Wertungsrichter für den Wettkampfbereich. Zusätzlich besuchen sie regelmäßig Fortbildungen und Workshops bei den Tanzsportverbänden TNW und DTV.