Start des Trainingsbetriebes nach den Sommerferien 2020

(Update 08.08.2020) Leider gibt es noch immer keinen Hallenplan für das Training nach den Ferien. Das Einzige, was zur Zeit bekannt ist: Alle Sporthallen bleiben noch bis zum 16. August geschlossen. Voraussichtlich am 17. August beginnt die Wiedereröffnung der Sporthallen mit einem Corona-Belegungsplan. Welche Hallen und Zeiten der Tanzabteilung zur Verfügung stehen, klärt sich vermutlich am 13.08. Tatsächlich ist ein Drittel aller Herner Sporthallen wegen nicht ausreichender Belüftungsmöglichkeiten dann weiterhin gesperrt. 
Die Abteilungsleitung und die Trainerinnen arbeiten an einem Konzept, um mit dem Training trotzdem, evtl. auch draußen, beginnen zu können. Alle Mannschaften bekommen die Informationen rechtzeitig per E-Mail. Interessenten benutzen in jedem Fall unser Kontaktformular.


(Update 1.8.2020) Zur Zeit darf mit bis zu 30 Teilnehmern Kontaktsport auch in der Sporthalle betrieben werden. Darum wollen wir nach den Sommerferien versuchen, auch wieder mit den Hobbygruppen ein regelmäßiges Training durchzuführen. Allerdings stehen uns aus Infektionsschutzgründen noch immer nicht wieder alle Sporthallen zur Verfügung. Wir hoffen, dass wir am 7.August weitere Informationen über unsere Hallenzeiten erhalten. Danach werden wir kurzfristig einen Trainingsplan erstellen. Ob alle Mannschaften zu den gewohnten Zeiten und in der gewohnten Halle trainieren können, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Wir werden auf dieser Seite immer alle aktuellen Infos veröffentlichen.

Hinweis für Interessenten an einem Probetraining: Da die Kapazitäten aufgrund der Corona Verordnungen begrenzt sind, bitten wir alle Interessenten an einem Probetraining, sich vorab über unser Kontaktformular zu melden und dabei direkt Vorname, Nachnahme und das Geburtsdatum des Interessenten sowie eine Rückruftelefonnummer mitzuteilen. Diese Daten benötigen wir nämlich in jedem Fall für die Rückverfolgbarkeit. Vielen Dank. Weitere Infos gerne auch telefonisch über unsere Abteilungsleiterin: 0176 84105141.


(Update 30.Mai 2020) Entgegen den Ankündigungen der Landesregierung vom 11. Mai, darf Sport mit unvermeidbaren Körperkontakt ab heute nur draußen auf Sportplätzen durchgeführt werden. In Sporthallen ist bis auf Weiteres noch immer nur kontaktloser Sport unter hohen Auflagen erlaubt. Der HTC hat nach der Beantragung und Einreichen eines Hygienekonzeptes einige Hallenzeiten zugeteilt bekommen. Allerdings nicht zu den gewohnten Zeiten und nicht in allen durch unseren Verein genutzten Sporthallen. Zudem muss zwischen den Trainingszeiten die Sporthalle desinfiziert und gelüftet werden, was wiederum Zeit kostet. Im Übrigen hat der Vorstand des HTC beschlossen hat, bis zu den Sommerferien generell auf Sport mit Körperkontakt zu verzichten. 

Unsere Wettkampfmannschaften werden einige wenige Trainingseinheiten belegen können. Breitensport können wir unter diesen Voraussetzungen zur Zeit noch nicht wieder anbieten. Abteilungsleitung und Vorstand haben deshalb beschlossen, das Training für unsere Hobbygruppen noch bis zu den Sommerferien auszusetzen. Wir alle hoffen, dass wir danach wieder mit Kontaktsport in der Sporthalle zu den bekannten Zeiten durchstarten dürfen.


(Update 21. Mai 2020) Die Stadt Herne hat angekündigt, einen Teil der städtischen Sporthallen für den Vereinssport - unter Einhaltung strenger Hygieneregeln - ab dem 3. Juni zu öffnen. 
Da nicht alle Hallen zu Verfügung stehen, können die üblichen Trainingszeiten nicht belegt werden. Der HTC erarbeitet gerade ein Hygienekonzept. Dies muss der Stadt vorliegen um Hallenzeiten zu genehmigen. Aufgrund der sich ständig änderden Vorgaben aus der Politik, sehen wir uns im Moment nicht in der Lage, den Breitensportbetrieb schon wieder aufzunehmen. Nach jetzigen Stand der Dinge ist es sehr wahrscheinlich, dass wir unseren Hobbygruppen erst nach den Sommerferien wieder Training anbieten können.Sollte sich die Situation kurzfristig ändern, werden wir natürlich hier informieren.


(Update 12. Mai 2020) Der HTC Vorstand hat heute folgenden Text auch auf der Vereinshomepage veröffentlicht:

Liebe HTC'ler,
zum jetzigen Zeitpunkt (Dienstag 12. Mai) haben wir immer noch keine Informationen der Stadt Herne, wann und wie die Sporthallen öffnen!
Wir haben Geduld, damit die Sportverwaltung besonnen mit dem Problem umgehen kann. Mit dem Erhalt der Durchführungsverordnung der Landesregierung müssen für die Hallen Hygienepläne erstellt werden.
Der HTC wird anschließend mit dem Übungsleiterteam und Hygienebeauftragten eine Schulung vornehmen. Eure Sicherheit geht vor.
Bis zur Öffnung der Sporthallen versuchen wir Angebote im Freien anzubieten.
Danke für Euer Verständnis. Bleibt gesund.

Euer Vorstand


 (Update 11. Mai 2020) Seit dem 6. Mai gibt es von der Landesregierung die Information, dass ab dem 30. Mai wieder Sportarten mit unvermeidlichen Körperkontakt in Sporthallen ausgeübt werden dürfen. Teilweise ist diese Ankündigung verknüpft mit der Entwicklung der Infektionszahlen.  

Hier der Text der Landesregierung:

Ab 30. Mai soll die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wieder gestattet werden, ebenso der Betrieb in Hallenbädern.
Sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich sind dann ebenfalls zulässig – die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen ist unter Auflagen gestattet. 

Zur Zeit steht der Vereinsvorstand mit der Stadt Herne, dem Sportbäderamt und mit den verschiedenen Abteilungsleitern des Vereins in engem Kontakt.
Ob, wann und wie in der Tanzabteilung wieder Training stattfinden kann, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.