Start des Trainingsbetriebes vorerst mit den Wettkampfmannschaften

(Update 21. Mai 2020) Die Stadt Herne hat angekündigt, einen Teil der städtischen Sporthallen für den Vereinssport - unter Einhaltung strenger Hygieneregeln - ab dem 3. Juni zu öffnen. 
Da nicht alle Hallen zu Verfügung stehen, können die üblichen Trainingszeiten nicht belegt werden. Der HTC erarbeitet gerade ein Hygienekonzept. Dies muss der Stadt vorliegen um Hallenzeiten zu genehmigen. Aufgrund der sich ständig änderden Vorgaben aus der Politik, sehen wir uns im Moment nicht in der Lage, den Breitensportbetrieb schon wieder aufzunehmen. Nach jetzigen Stand der Dinge ist es sehr wahrscheinlich, dass wir unseren Hobbygruppen erst nach den Sommerferien wieder Training anbieten können.Sollte sich die Situation kurzfristig ändern, werden wir natürlich hier informieren.


(Update 12. Mai 2020) Der HTC Vorstand hat heute folgenden Text auch auf der Vereinshomepage veröffentlicht:

Liebe HTC'ler,
zum jetzigen Zeitpunkt (Dienstag 12. Mai) haben wir immer noch keine Informationen der Stadt Herne, wann und wie die Sporthallen öffnen!
Wir haben Geduld, damit die Sportverwaltung besonnen mit dem Problem umgehen kann. Mit dem Erhalt der Durchführungsverordnung der Landesregierung müssen für die Hallen Hygienepläne erstellt werden.
Der HTC wird anschließend mit dem Übungsleiterteam und Hygienebeauftragten eine Schulung vornehmen. Eure Sicherheit geht vor.
Bis zur Öffnung der Sporthallen versuchen wir Angebote im Freien anzubieten.
Danke für Euer Verständnis. Bleibt gesund.

Euer Vorstand


 (Update 11. Mai 2020) Seit dem 6. Mai gibt es von der Landesregierung die Information, dass ab dem 30. Mai wieder Sportarten mit unvermeidlichen Körperkontakt in Sporthallen ausgeübt werden dürfen. Teilweise ist diese Ankündigung verknüpft mit der Entwicklung der Infektionszahlen.  

Hier der Text der Landesregierung:

Ab 30. Mai soll die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wieder gestattet werden, ebenso der Betrieb in Hallenbädern.
Sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich sind dann ebenfalls zulässig – die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen ist unter Auflagen gestattet. 

Zur Zeit steht der Vereinsvorstand mit der Stadt Herne, dem Sportbäderamt und mit den verschiedenen Abteilungsleitern des Vereins in engem Kontakt.
Ob, wann und wie in der Tanzabteilung wieder Training stattfinden kann, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.